Sie befinden sich hier: Start > Downloads
SONSTKommunaler Aktionsplan
 

Jugendschutz im Landkreis Eichstätt

- gemeinsam vorsorgen und handeln -

Der Kommunale Aktionsplan zum Jugendschutz im Landkreis Eichstätt

Ziel des Kommunalen Aktionsplans ist es, die Effektivität von Maßnahmen  des Jugendschutzes im Landkreis durch Vernetzung und konstruktive Zusammenarbeit zu verbessern. Um dies zu erreichen, werde vor allen der Informationsfluss im Vorfeld einschlägiger Veranstaltungen zwischen Landratsamt und den Gemeinden verstärkt. Aufgrund der im Rahmen des gemeindlichen Gestattungsverfahren erhobenen detaillierteren Informationen über die Veranstaltungen sollen mögliche Gefährdungen für Kinder und Jugendliche erkannt und geeignete Maßnahmen und Auflagen von Gemeinde und Landratsamt erlassen werden. Dies ermöglicht dem Jugendamt außerdem, mit Veranstaltern jugendrelevanter Events bereits im Vorfeld persönliche Gespräche zu führen.

Notwendig ist auch, das Thema Jugendschutz noch mehr bei den Veranstaltern zu verankern. Der Kommunale Aktionsplan sieht deshalb vor, dass jede Gemeinde einen Beauftragtren für den Jugendschutz benennt. Dieser solle vor Ort als Ansprechpartner für Öffentlichkeit, Jugendamt, Polizei und Veranstalter fungieren. Auch die Vereine sollen verstärkt ins Boot geholt und der Jugendschutz künftig bei Treffen zur Jahresplanung oder bei Zuschussvergaben in der Gemeinde thematisiert werden.


 


Merkblatt