Sie befinden sich hier: Start > Links
SONSTBDKJ Eichstätt - "Lebensweg - ein meditativer Wanderweg für jung und alt"

BDKJ Eichstätt - „Lebensweg - Ein meditativer Wanderweg
für jung und alt“

Gewinner des Grundpreises 2006

Zielgruppe des Wanderweges sind Gäste des Jugendhauses, des Hüttenlagers und des DPSG-Lagerplatzes, Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen, Altmühltal-Touristen, etc.. Für den „Lebensweg“ sind insgesamt 12 Stationen vorgesehen. Die Wanderwege selbst sind alle vorhanden und müssen somit nicht erst angelegt werden.

Zuerst führt der Weg über den Osterberg. Hier sind die ersten drei Stationen zur ersten Dimension (Ich) verteilt. Die Zwillingskastanienbäume an der Kreisstraße bilden die Station zur zweiten Dimension (Du). Die Kapelle an der Kreuzung in Inching bildet die dritte Dimension (Gott). Der Weg führt auf dem Hang über das Hüttenlager bis zur Römerbrücke, die selbst auch eine Station darstellt. Diese Stationsthemen reflektieren das Leben und befassen sich schließlich mit der Zukunft und dem Tod. Die Kreuzstation auf dem Kichberg über Pfünz ist bereits im Schlossgarten in „Wartestellung“. Ein Altar im Schlosspark stellt schließlich die letzte Station „Fest im Leben“ dar (= gefestigt sein und Fest/Auferstehung feiern).Der spirituelle Wanderweg wurde von Jugendlichen gestaltet. Hintergrund war der Anschlag auf das World Trade Center in New York, der auch die Jugendlichen der Diözese Eichstätt tief erschütterte. Einige von ihnen gründeten eine Arbeitsgruppe und wollten aktiv werden. Die offizielle Einweihungsfeier für den Lebensweg in Pfünz fand am Samstag, 15. Juli, ab 18:30 Uhr statt. Auf dem Programm steht zunächst ein Fototermin am Lebensweg-Kreuz. Eröffnet wurde er vor dem Jugendhaus Pfünz durch die Schirmherren Diözesanadministrator Johann Limbacher und Landrat Dr. Xaver Bittl mit anschließendem Gottesdienst. Im Anschluss daran fand ein Open-Air-Konzert statt.

Kontakt:
Kath. Jugendstelle + BDKJ
Kichenweg 1
85110 Schelldorf
[mail@schelldorf.de]